Isa Bellini

Am 7. September  2012 fand der 5. Offene Abend zur Vorentscheidung für den 20. Haidhauser Werkstattpreis statt. Nach der Sommerpause fanden sich viele AutorInnen ein, die am Wettbewerb teilnehmen wollten. Sechs von ihnen wurden per Ziehung ausgelost. Nora Berger las den Anfang ihres Krimis „Tödliches Dinner in Paris“. Horst Oberbeil präsentierte einen satirischen Prosabeitrag über die Qualität von Autoren sowie einen Text über ein modernes Gemälde „Der Quadrathirsch“. Isa Bellini las „Sirenenbotanik“, über einen Tag aus dem Leben eines Botanikers. Michael Inneberger stellte die „Diebestour“ eines bayerisch-sächsischen Diebespaares vor. Rolf Max Breidt las sein Gedicht „Die zwei Grafen“. Hildegard Bauer  präsentierte eine Szene zwischen Vater und Tochter in „der blaue Salon“.

Das Publikum wählte Ina Bellini mit „Sirenenbotanik“ auf den ersten Platz. Es gab mehrere zweite Plätze.

Vita:

nicht angegeben

Foto:

Nicht angegeben

Text:

zur veröffentlichung nicht freigegeben

Werbeanzeigen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Literaturwettbewerb

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s