Ulrike Brandl, Isabella Müller

Am 4. Oktober 2013 fand die sechste Runde zur Vorentscheidung für den 21. Haidhauser Werkstattpreis statt. Vier Autoren traten an. Isabella Müller präsentierte mit „Ausgebrannt“ die Geschichte über eine Frau, die sich Auszeit von ihrer Familie nimmt. Ulrike Brandl las Gedichte. Alfred Röck stellte drei kurze Texte vor, von denen zwei das Thema Windenergie hatten. Herr Dr. Jesse las ebenfalls Gedichte. Das Publikum wählte Ulrike Brandl und Isabella Müller mit gleich vielen Stimmen auf den ersten Platz. Es gab aber auch mehr als 20% Enthaltungsstimmen. Somit haben sich die Siegerinnen nicht für die Teilnahme am Haidhauser Werkstattpreis qualifiziert. Sie sind jedoch berechtigt, beim nächsten Offenen Abend wieder anzutreten.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Jahrespreis 2013

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s